Aroniabeere

reife Aroniabeeren am Strauch

Dürfen wir vorstellen:

Aronia. Genauer gesagt und botanisch korrekt: Aronia melanocarpa Nero. Ein Strauch, der seinesgleichen sucht und mit seinen Früchten jede Ernährung bereichert. Schon fast vergessen erlebt diese kleine Aroniabeere ihr Comeback und verzaubert nicht nur Vorgärten oder ganze Landstriche.

Als Superfood werden naturbelassene Lebensmittel mit einer außergewöhnlich hohen Nährstoffdichte, etwa an Vitaminen, Mineralien, Fettsäuren oder Antioxidantien bezeichnet. Viele Exoten, wie Acai, Goji, Moringa oder Matcha zählen darunter. Doch es gibt eine Vielzahl heimischer, europäischer Lebensmittel, die mit ebenso vielen Inhaltsstoffen aufwarten z.B. Rote Bete, Grünkohl, Walnüsse, Holunder oder eben die Aroniabeere. So enthalten unsere getrockeneten Bio Aroniabeeren wertvolle Vitamine und Spurenelemente wie Vitamin K, Folsäure und Mangan.

Zusammen mit den geringen Transportwegen und schonender Verarbeitung ist die Aroniabeere ein nachhaltiges Lebensmittel von hier. Nur qualitativ hochwertige Aroniabeeren verarbeiten wir für unsere Produkte.

Wir freuen uns Ihnen einen heimischen Aroniasaft bieten zu können und dabei die Region mit hiesiger Wertschöpfungskette zu unterstützen. Da die Nachfrage jedoch nicht mit deutschen Aroniabeeren gedeckt werden kann, beziehen wir zusätzlich Aroniabeeren aus europäischem Bio-Anbau. Unser Ziel ist es auf mittelfristige Sicht, diese einzigartige Beere ausschließlich in Deutschland anzubauen und möglichst viele Landwirte bei der Umstellung ihrer Betriebe auf ökologische Landwirtschaft zu unterstützen.
Jörg HolzmüllerGeschäftsführer Aronia ORIGINAL

Die Geschichte der Aroniabeere

Die Geschichte der Aroniabeere beginnt in Nordamerika. Dort wurde sie bereits von den Ureinwohnern als Winterproviant hoch geschätzt.

Ein Obstbau Pionier

Der russische Obstbaupionier Iwan W. Mitschurin (1855-1935) entdeckte die Aronia um 1900 während er robuste, frostresistente Obstsorten untersuchte, welche die Bevölkerung im kalten Norden ernähren sollte. Er ließ die Aronia in Russland - zunächst im Altai Gebirge, schließlich auch in anderen Teilen Russlands bis nach Osteuropa - kultivieren und anbauen.

1946 führten die Anbauerfahrungen von Mitschurin zur Anerkennung der Aronia als Obstart in der ehemaligen Sowjetunion. Laut Literatur gab es schon um 1900 die ersten Pflanzungen von Aronia in Sachsen. 1976 wurde die erste Anlage und damit heute noch älteste Plantage in Sachsen angelegt.

 

Iwan W. Mitschurin

Iwan W. Mitschurin

Verbreitung der Aronia

Durch die Verbundenheit zwischen der ehemaligen DDR und der Sowjetunion gelangte die Aroniabeere in den 1970er Jahren in die ehemalige DDR, insbesondere nach Sachsen. Auf drei großen Plantagen wurden die dunklen Beeren zunächst vorrangig als natürlicher Pflanzenfarbstoff für die Lebensmittelindustrie genutzt.

Nach dem Mauerfall ging das Interesse für die Aroniabeere verloren und große Teile der alten Anbauflächen verwilderten.

 

Eines der größten Anbaugebiete befand sich schon damals am heutigen Elberadweg zwischen Dresden und Meißen. Hier wurde die kleine dunkle Beere Anfang der 2000er Jahre wiederentdeckt. Und hier beginnt auch die Erfolgsgeschichte "unserer" Aroniabeere und Aronia ORIGINAL.

getopfte Aronia

Qualität schon beim Pflanzgut

Die Aronia Nero Superberry - ertragreich - großfruchtig - widerstandsfähig
Reifegrad selbst testen

Reifegrad selbst testen

Reife Aroniabeeren haben bis zum Kerngehäuse durchgängig dunkelrot gefärbtes Fruchtfleisch.
Aronia Blüte

Aronia Blüte Mitte Mai

Bis zu 20 Blüten in einer Dolde blühen etwa 10 Tage im Mai.
herbst-blattfaerbung

Laubfärbung - Indian Summer

Intensive Rotfärbung der Blätter sind ein wahres Farbenfeuer.
reife-beeren-dolde

Reife Aroniabeeren

Ende August / Anfang September werden die ersten Beeren reif. Erbsengroß mit herbem, leicht säuerlichem Geschmack.
Dem Winter trotzen

Dem Winter trotzen

Frostresistente Pflanze - Die Aronia hält Temperaturen bis -35°C aus. Das macht sie zu beliebten Obstarten auch in höheren Anbauregionen.
  • eine echte heimische Empfehlung

  • weil das Gute so nah wächst

  • langjähriges angeeignetes Wissen über die Aroniabeere

  • mit dem Bewusstsein und dem Glauben an die Natur

  • robuste und widerstandsfähige Pflanze

Steckbrief Aroniabeere

  • Name: Aronia, auch schwarze Apfelbeere, schwarze Eberesche
  • Botanischer Name: Aronia melanocarpa
  • Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
  • Blüte: Mitte Mai für ca. 10 Tage
  • Beeren: ab August in Doldenform

Was macht die Aroniabeere für uns so besonders?

Besonderheiten der Aroniabeere

Haben Sie schon einmal Aronia Direktsaft probiert? Neben dem herben Geschmack ist insbesondere die intensive Färbung auffällig. Auch wenn Sie den 100%igen Saft mit Wasser zu einer Schorle verdünnen, ist die Flüssigkeit noch immer tiefrot gefärbt.

Inhaltsstoffe der Aroniabeere
Anthocyanwerte im Vergleich

Aronia - alle Kraft voraus!

Auch nach über 7 Jahren am Markt versuchen wir unsere Kunden immer wieder aufs Neue zu begeistern. Mit neuen Produkten, veränderten Rezepturen und viel Liebe zum Detail wollen wir Ihnen nicht nur die Vielfältigkeit der Aronia präsentieren, sondern auch die Leidenschaft aufzeigen, die wir mit der Aroniabeere und anderen dunklen Früchten verbinden.

Wir haben es geschafft uns als Marke im Bereich Aronia durchzusetzen und viele Aroniafans zu überzeugen. Wir haben die Aroniabeere über die Grenzen Sachsens und den hiesigen Anbaugebieten hinaus bekannt gemacht. Darüber sind wir nicht nur unglaublich stolz, wir möchten Ihnen dafür auch danken. Danken, dass Sie stets an unserer Seite stehen.

Aronia Absatz entgegen dem rückläufigen Saftkonsum

Auch wenn der Saftkonsum laut einer Statistik (Quelle: Statista) seit 2007 rückläufig ist und nur langsam wieder steigt, konnten wir einen kontinuierlichen Zuwachs mit unserem Aroniabeerensaft verzeichnen. Das zeigt uns einmal mehr, dass das Interesse am Thema gesunde Ernährung weiter steigt. Wir möchten unsere Kunden aufklären, Ihnen ein "warum" geben und nicht einfach nur einen Saft ins Regal stellen und hoffen, dass er gekauft wird. Die Verbraucher erwarten, zurecht, eine Aufklärung über den Inhalt, den Nutzen und warum ein Direktsaft mehr kostet als beispielsweise ein Fruchtsaftgetränk.

Umsatz Absatz

Aus dieser Erkenntnis ist es nur konsequent, dass wir die Erfolgsgeschichte von Aronia auf weitere dunkle Direktsäfte übertragen und dem Konsumenten mit  kompromissloser Qualität, klaren Designs, klarer Ansprache und Orientierungshilfen auf dem Etikett die Kaufentscheidung erleichtern. Aus diesem Grund haben wir die 7 Leben Bio Direktsaftreihe in den Markt gebracht.